Rundreise

5 Tage

Zider, Wein und schlesisches Himmelreich
Kulinarische Reise im Südpole

Zider Wein

Haben Sie gewusst, dass die Anfänge der Weinherstellung in Polen bis in das 12. Jh. reichen? Kaum zu glauben, besonders wenn man polnischen Wein auf den Regalen europäischer Weinläden einfach nicht sieht. Auf unserer Reise werden Sie feststellen, dass die Tradition der Weinherstellung in Polen immer noch lebendig ist. Das zeigen uns kleine Weinbaubetriebe im Raum zwischen Zielona Góra und Breslau, in denen Sie verschiedene Weinsorten probieren können. Und schließlich unter den landestypischen Getränken nimmt der Zider den gut verdienten Ehrenplatz ein. Polen ist starker Apfelexporteur und einheimische Hersteller produzieren den schmackhaften Apfelschaumwein.

1. Tag    Zider
Anreise nach Breslau. Abends laden wir Sie zu einer Ziderverkostung ein. In der Umgebung produziert ein Familienbetrieb eine besondere Sorte, aus den spät reifenden Äpfeln, die nach erstem Frost geerntet werden.

2. Tag    Wein und Fische
Breslau besitzt eine schön restaurierte historische Innenstadt, das Marktplatz-Ensemble mit dem prachtvollen Rathaus, die traditionsreiche Universität sowie die romantische Dominsel mit Kathedrale, Kreuzkirche und Dombrücke. Ein Abstecher westlich von Breslau bringt Sie zu einem Winzer, wo Sie den Wein verkosten. Der wird aus den Weintrauben folgender Sorten produziert: Solaris, Riesling , Regent, Pinot Noir
Nach guten Tropfen kommt Zeit für leckere Fischgerichte. Dank dem frischen Fang aus den berühmten Milicz-Teichen wird Ihnen Karpfen, Schleie oder sogar Stör serviert (je nach dem aktuellen Angebot). Rückfahrt nach Breslau. 160 km

3. Tag   Brieg und Oppeln
In Brieg bewundern Sie das Schloss der Piastenherzöge. Der florierende Fürstenhof zog seit Mitte des 16. Jh. Künstler und Bauhandwerker speziell aus Italien. Das verzierte Schlossportal gehört zu den prachtvollsten Renaissance-Bauten in Mitteleuropa.
In Oppeln folgen wir weiter den Spuren der schlesischen Geschichte. Die Stadt an der Oder besitzt schöne Altstadt mit markantem Rathaus und Giebelhäusern. Die Route geht weiter Richtung Oberschlesien. Von weitem sind die Silhouetten der Fördertürme von Bergwerken zu erkennen. Ankunft in Kattowitz. Abends der Chefkoch zeigt Ihnen seine Kochkunst und präsentiert eine Auswahl von schlesischen Spezialitäten. 212 km

4. Tag   Schlessische  Küche
Schlesische Küche gehört zum stolzen kulinarischen Erbe der Region und wurde sogar als EDEN-Attraktion honoriert (Herausragende Europäische Reiseziele). Zuerst zeigen wir Ihnen Kattowitz – eine interessante Stadt, die versucht, sich neues modernes Stadtbild zu verschaffen. Einst das Zentrum der oberschlesischen Industrie, die auf der Steinkohlgewinnung basierte, wird die Stadt von Jahr zu Jahr schöner. Die früheren Industriegebiete werden zu den modernen Einkaufs- , Kultur- und Erholungszentren.
Unbedingt muß man es sehen, wie sich die Stadt in ihrem neuen Glanz präsentiert. Wir besuchen die besten Gaststätten, die kulinarische Tradition pflegen. Sie verkosten solche geheimnisvoll klingende Gerichte wie wodzionka, kurzina oder hekele. Vergessen Sie nicht zu fragen, ob das „schlesische Himmelreich” heutzutage noch gerne gekocht wird.
Im Schloss in Pszczyna erfahren Sie, wie die englische Prinzessin Daisy zur Fürstin von Pless wurde und wie sie unter der hiesigen Bevölkerung beliebt war. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie eine berühmte Brauerei in Tychy und trinken das Tyskie-Bier. 75 km

5. Tag
Heimreise

Leistungen:

2 ÜB. mit Frühstücksbuffet im 3-Sterne Hotel in Wrocław
2 ÜB. mit Frühstücksbuffet im 3-Sterne-Hotel im Raum Katowice
2 Abendessen als 3 Gang Menu in Hotels
1 Fisch-Abendessen in der Fischzucht
1 Abendessen mit schlesischen Spezialitäten
Stadtführung Breslau
Stadtführung Katowice
Stadtführung Opole
Eintritt Schloss Brieg
Zider Verkostung
Besuch beim Winzer
Besuch in der Bierbrauerei mit Verkostung
Eintritt Schloss Pless
Durchgehende Reiseleitung
19. Person im EZ frei, 40. Person im DZ frei

Preis im DZ pro Person EZZ
April bis Oktober ab 298 EUR   83 EUR

Zusätzliche Optionen

Abendessen in der Altstadt in Breslau inkl. Weizenbier
aus der hauseigenen Brauerei 
10 EUR
Aula Leopoldina in Breslau

 

3 EUR
Schiffahrt auf der Oder in Breslau 8 EUR

 

Tipps

Verlängerung um 1 Tag und Ausflug nach Krakau oder ins Gebirge – Schlessische Beskiden mit malerischen Orten Ustroń, Wisła und Cieszyn.

Konzert Schlesische Volkshit-Parade.

Folklore-Auftritt vom berühmten Ensamble „Slask”.

Anfrage

Wir danken für Interesse an unserem Angebot der Reisen nach Polen. Gerne melden wir uns so schnell wie möglich zurück.









Vor dem Absenden bitte das Ergebnis eingeben.

Ort
Wrocław

Hotel Vega 3 Sterne

Lage: Stadtzentrum, 4 km zur Altstadt. Im Hotel: Restaurant, Bar, zwei Tagungsräume, Sauna, behindertengerechte Zimmer. Im Zimmer: WC/DU, Telefon und TV. Zimmerstruktur: 5 EZ, 58 DZ, 3 DBZ, Appartaments.

Raum
Katowice

Hotel Focus 3 Sterne

Das Hotel liegt an der Grenze beider Städte Katowice und Chorzów in Oberschlesien.
Gebaut wurde 2013, liegt gut an die Hauptstraßen angeschlossen.
Unter den bisherigen Gästen wurde sehr hoch geschätzt, mit der 8,7 Note bei Booking.com. Entfernung vom Zentrum der Stadt 2 km. Im Hotel auch Sauna, Fitness, Restaurant, Bankettsäle. Parkplatz für Busse, kostenlos. Zimmer : 25 EZ, 100 DZ, 12 Zimmer Premium (größer als DZ mit Sofa-Ecke, Badewanne). Jedes Zimmer mit WC/Dusche, Fernseher, WIFI-Internet, Schreibtisch, Kaffe-, Tee-Set, Haarfön. Die Einzelbetten sind 100 cm und Doppelbetten 200 cm breit.

Programm
Zider Wein

Haben Sie gewusst, dass die Anfänge der Weinherstellung in Polen bis in das 12. Jh. reichen? Kaum zu glauben, besonders wenn man polnischen Wein auf den Regalen europäischer Weinläden einfach nicht sieht. Auf unserer Reise werden Sie feststellen, dass die Tradition der Weinherstellung in Polen immer noch lebendig ist. Das zeigen uns kleine Weinbaubetriebe im Raum zwischen Zielona Góra und Breslau, in denen Sie verschiedene Weinsorten probieren können. Und schließlich unter den landestypischen Getränken nimmt der Zider den gut verdienten Ehrenplatz ein. Polen ist starker Apfelexporteur und einheimische Hersteller produzieren den schmackhaften Apfelschaumwein.

1. Tag    Zider
Anreise nach Breslau. Abends laden wir Sie zu einer Ziderverkostung ein. In der Umgebung produziert ein Familienbetrieb eine besondere Sorte, aus den spät reifenden Äpfeln, die nach erstem Frost geerntet werden.

2. Tag    Wein und Fische
Breslau besitzt eine schön restaurierte historische Innenstadt, das Marktplatz-Ensemble mit dem prachtvollen Rathaus, die traditionsreiche Universität sowie die romantische Dominsel mit Kathedrale, Kreuzkirche und Dombrücke. Ein Abstecher westlich von Breslau bringt Sie zu einem Winzer, wo Sie den Wein verkosten. Der wird aus den Weintrauben folgender Sorten produziert: Solaris, Riesling , Regent, Pinot Noir
Nach guten Tropfen kommt Zeit für leckere Fischgerichte. Dank dem frischen Fang aus den berühmten Milicz-Teichen wird Ihnen Karpfen, Schleie oder sogar Stör serviert (je nach dem aktuellen Angebot). Rückfahrt nach Breslau. 160 km

3. Tag   Brieg und Oppeln
In Brieg bewundern Sie das Schloss der Piastenherzöge. Der florierende Fürstenhof zog seit Mitte des 16. Jh. Künstler und Bauhandwerker speziell aus Italien. Das verzierte Schlossportal gehört zu den prachtvollsten Renaissance-Bauten in Mitteleuropa.
In Oppeln folgen wir weiter den Spuren der schlesischen Geschichte. Die Stadt an der Oder besitzt schöne Altstadt mit markantem Rathaus und Giebelhäusern. Die Route geht weiter Richtung Oberschlesien. Von weitem sind die Silhouetten der Fördertürme von Bergwerken zu erkennen. Ankunft in Kattowitz. Abends der Chefkoch zeigt Ihnen seine Kochkunst und präsentiert eine Auswahl von schlesischen Spezialitäten. 212 km

4. Tag   Schlessische  Küche
Schlesische Küche gehört zum stolzen kulinarischen Erbe der Region und wurde sogar als EDEN-Attraktion honoriert (Herausragende Europäische Reiseziele). Zuerst zeigen wir Ihnen Kattowitz – eine interessante Stadt, die versucht, sich neues modernes Stadtbild zu verschaffen. Einst das Zentrum der oberschlesischen Industrie, die auf der Steinkohlgewinnung basierte, wird die Stadt von Jahr zu Jahr schöner. Die früheren Industriegebiete werden zu den modernen Einkaufs- , Kultur- und Erholungszentren.
Unbedingt muß man es sehen, wie sich die Stadt in ihrem neuen Glanz präsentiert. Wir besuchen die besten Gaststätten, die kulinarische Tradition pflegen. Sie verkosten solche geheimnisvoll klingende Gerichte wie wodzionka, kurzina oder hekele. Vergessen Sie nicht zu fragen, ob das „schlesische Himmelreich” heutzutage noch gerne gekocht wird.
Im Schloss in Pszczyna erfahren Sie, wie die englische Prinzessin Daisy zur Fürstin von Pless wurde und wie sie unter der hiesigen Bevölkerung beliebt war. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie eine berühmte Brauerei in Tychy und trinken das Tyskie-Bier. 75 km

5. Tag
Heimreise

Leistungen:

2 ÜB. mit Frühstücksbuffet im 3-Sterne Hotel in Wrocław
2 ÜB. mit Frühstücksbuffet im 3-Sterne-Hotel im Raum Katowice
2 Abendessen als 3 Gang Menu in Hotels
1 Fisch-Abendessen in der Fischzucht
1 Abendessen mit schlesischen Spezialitäten
Stadtführung Breslau
Stadtführung Katowice
Stadtführung Opole
Eintritt Schloss Brieg
Zider Verkostung
Besuch beim Winzer
Besuch in der Bierbrauerei mit Verkostung
Eintritt Schloss Pless
Durchgehende Reiseleitung
19. Person im EZ frei, 40. Person im DZ frei

Preis im DZ pro Person EZZ
April bis Oktober ab 298 EUR   83 EUR

Zusätzliche Optionen

Abendessen in der Altstadt in Breslau inkl. Weizenbier
aus der hauseigenen Brauerei 
10 EUR
Aula Leopoldina in Breslau

 

3 EUR
Schiffahrt auf der Oder in Breslau 8 EUR

 

Tipps

Verlängerung um 1 Tag und Ausflug nach Krakau oder ins Gebirge – Schlessische Beskiden mit malerischen Orten Ustroń, Wisła und Cieszyn.

Konzert Schlesische Volkshit-Parade.

Folklore-Auftritt vom berühmten Ensamble „Slask”.

Anfrage

Wir danken für Interesse an unserem Angebot der Reisen nach Polen. Gerne melden wir uns so schnell wie möglich zurück.









Vor dem Absenden bitte das Ergebnis eingeben.

Hotels

Ort
Wrocław

Hotel Vega 3 Sterne

Lage: Stadtzentrum, 4 km zur Altstadt. Im Hotel: Restaurant, Bar, zwei Tagungsräume, Sauna, behindertengerechte Zimmer. Im Zimmer: WC/DU, Telefon und TV. Zimmerstruktur: 5 EZ, 58 DZ, 3 DBZ, Appartaments.

Raum
Katowice

Hotel Focus 3 Sterne

Das Hotel liegt an der Grenze beider Städte Katowice und Chorzów in Oberschlesien.
Gebaut wurde 2013, liegt gut an die Hauptstraßen angeschlossen.
Unter den bisherigen Gästen wurde sehr hoch geschätzt, mit der 8,7 Note bei Booking.com. Entfernung vom Zentrum der Stadt 2 km. Im Hotel auch Sauna, Fitness, Restaurant, Bankettsäle. Parkplatz für Busse, kostenlos. Zimmer : 25 EZ, 100 DZ, 12 Zimmer Premium (größer als DZ mit Sofa-Ecke, Badewanne). Jedes Zimmer mit WC/Dusche, Fernseher, WIFI-Internet, Schreibtisch, Kaffe-, Tee-Set, Haarfön. Die Einzelbetten sind 100 cm und Doppelbetten 200 cm breit.