Rundreise

7 Tage

Südpolnische Metropolen – Breslau und Krakau

Sudpolnische Metropolen 2

Die niederschlesische Metropole Breslau, berühmt durch die Altstadt, die Dominsel und die Jahrhunderthalle, erstreckt sich an der Oder, dank der die Bodenschätze aus Schlesien an die Ostseehäfen seit Jahrhunderten transportiert werden konnten. Überzeugen Sie sich, wie die Stadt heute lebt, was sie kulturell und touristisch anzubieten hat. Im Hintergrund erstreckt sich das interessante Riesengebirge. Erleben Sie auch die zweite bedeutende Metropole, an der Weichsel gelegen und unweit vom höchsten Gebirge in Polen Hohe Tatra – Krakau, die ehemalige Hauptstadt des Landes, die alte Königsstadt und pulsierende Kulturstadt.

1. Tag
Anreise nach Breslau.

2. Tag    Breslau
Besichtigung der schön restaurierten historischen Innenstadt. Einmalig ist das Marktplatz-Ensemble mit dem prachtvollen Rathaus. Es ist eines der wertvollsten Baudenkmäler im heutigen Polen. Hier befindet sich auch der berühmte Schweidnitzer Keller, gute Adresse für schlesische Küche. Die traditionsreiche Universität ist in einem monumentalen Barockgebäude untergebracht. Auf der romantischen Dominsel gruppieren sich mit Kathedrale, Kreuzkirche und Dombrücke gleich mehrere glanzvolle Baudenkmäler.

3. Tag    Tschenstochau 
Über Oppeln gelangen Sie nach Tschenstochau. Das weithin sichtbare Paulinerkloster auf dem Hellen Berg ist das religiöse Zentrum Polens. Das Gnadenbild der Schwarzen Madonna ist das am meisten verehrte Bild der Muttergottes in Polen. Weiter auf dem Weg nach Krakau wartet eine landschaftliche Überraschung – die Route der Adlernester, der malerischen Burgruinen aus dem Mittelalter, die auf bizarren Kalksandsteinfelsen hoch über der Gegend liegen. 300 km

4. Tag    Krakau
Die alte polnische Hauptstadt ist eine der schönsten und an historischen Baudenkmälern reichsten Städte Europas. Sie war über Jahrhunderte hinweg noch vor Warschau das kulturelle und politische Zentrum des Landes. Bewundern Sie das Wawel-Schloss, die Tuchhallen und die altstädtischen Gassen. Nachmittags ein Muß in Krakau – Besuch in einem Cafe zum leckeren Kuchen mit Blick auf die berühmte Marienkirche.

5. Tag    Salzbergwerk Wieliczka
Besuch der historischen Salzminen in Wieliczka unweit von Krakau. Das fast 800-jährige, zum Weltkulturerbe zählende Salzbergwerk begeistert mit seinen zahlreichen Ebenen und in Salz gehauenen Skulpturen, Seen, Kammern und Domen aus verschiedenen Epochen.
60 km

6. Tag    Riesengebirge
Durch abweschlunsgreiche Landschaften in Schlesien fahren Sie nach Jelenia Góra (Hirschberg), gelegen am Fuße des Riesengebirges. Die restaurierte Altstadt erstreckt sich rund um den historischen Marktplatz mit seinen schönen Bürgerhäusern und Laubengängen. Die Fahrt können Sie in schönen Orten der Region unterbrechen : Niemcza mit einem botanischen Garten und Glatz mit der gemütlichen Altstadt. 370 km

7. Tag
Heimreise.

Inclusive Leistungen

2 ÜB. mit HP im 3-Sterne-Hotel in Breslau
3 ÜB. mit HP im 3-Sterne-Hotel in Krakau
1 ÜB. mit HP im 4 Sterne-Hotel im Riesengebirge
Stadtführung Breslau
Stadtführung Krakau
Eintritt Kloster in Tschenstochau
19. Person im EZ frei, 40. Person im DZ frei

 

Preis im DZ pro Person EZZ
November bis März ab 259 EUR 85 EUR

Zusätzliche Optionen

Abendessen mit Folklore in Krakau

 

18 EUR
 Aula Leopoldina in Breslau

 

3 EUR
 Wawel-Schloss

 

8 EUR
 Hinter Kulissen bei Benediktinern,
Kloster Tyniec und Spezialitäten aus
der Klosterküche 
10 EUR
 Schifffahrt auf der Weichsel in Krakow 9 EUR
 Schindler-Museum in Krakau

 

4 EUR
 Unterirdisches Museum in Krakauer Altstadt

 

5 EUR
 Botanischer Garten in Niemcza 4 EUR

 

Tipps

Krakau und Breslau – eine Führung durch die Objekte, wo die schönsten Bleifenster eingebaut wurden. Der Besuch in einer Werkstatt, wo sie seit 100 Jahren kunstvoll hergestellt werden.

Verlängerungstag im Riesengebirge mit Besichtigung in Krummhübel, Schreiberhau, Lift auf Schneekoppe.

Fragen Sie uns nach aktuellen Konzerten in Breslau und Krakau.

Ausflug ins Hohe Tatra und regionales Essen bei Goralen.

Floßfahrt auf dem Dunajec-Fluß

Anfrage

Wir danken für Interesse an unserem Angebot der Reisen nach Polen. Gerne melden wir uns so schnell wie möglich zurück.









[recaptcha]

Ort
Breslau

Hotel Vega 3 Sterne

Lage: Stadtzentrum, 4 km zur Altstadt. Im Hotel: Restaurant, Bar, zwei Tagungsräume, Sauna, behindertengerechte Zimmer. Im Zimmer: WC/DU, Telefon und TV. Zimmerstruktur: 5 EZ, 58 DZ, 3 DBZ, Appartements.

Ort
Kraków

Hotel Vienna House Chopin 3 Sterne

Das Hotel liegt im Stadtzentrum, 2 km zum Marktplatz, berühmten Tuchhallen.
220 moderne Zimmer, alle sind mit Klimaanlage, eigenem Badezimmer, Telefon, Satellitenfernsehen und Radio ausgestattet. Im Haus : 6 moderne Tagungsräume, Fitness , Beauty-Center, Sommergarten im Hof, Busparkplatz , Souvenir- und Zeitungskiosk, Fahrstuhl.

Raum
Riesengebirge

Hote Ariston 4 Sterne

Lage: Ausserhalb des Dorfes Miłków an der Strasse von Jelenia Góra nach Karpacz. Vom Hotel ein wunderschöner Blick auf das Riesengebirge, darunter auf die Schneekoppe. Modernes Haus, familiengeführt. Im Haus: Fahrstuhl, Schwimmbad, Sauna, Parkplatz für Busse, 95 Zimmer, Restaurant, SPA, Jacuzzi. Im Zimmer SAT-TV, Telefon, WC/DU.

Programm
Sudpolnische Metropolen 2

Die niederschlesische Metropole Breslau, berühmt durch die Altstadt, die Dominsel und die Jahrhunderthalle, erstreckt sich an der Oder, dank der die Bodenschätze aus Schlesien an die Ostseehäfen seit Jahrhunderten transportiert werden konnten. Überzeugen Sie sich, wie die Stadt heute lebt, was sie kulturell und touristisch anzubieten hat. Im Hintergrund erstreckt sich das interessante Riesengebirge. Erleben Sie auch die zweite bedeutende Metropole, an der Weichsel gelegen und unweit vom höchsten Gebirge in Polen Hohe Tatra – Krakau, die ehemalige Hauptstadt des Landes, die alte Königsstadt und pulsierende Kulturstadt.

1. Tag
Anreise nach Breslau.

2. Tag    Breslau
Besichtigung der schön restaurierten historischen Innenstadt. Einmalig ist das Marktplatz-Ensemble mit dem prachtvollen Rathaus. Es ist eines der wertvollsten Baudenkmäler im heutigen Polen. Hier befindet sich auch der berühmte Schweidnitzer Keller, gute Adresse für schlesische Küche. Die traditionsreiche Universität ist in einem monumentalen Barockgebäude untergebracht. Auf der romantischen Dominsel gruppieren sich mit Kathedrale, Kreuzkirche und Dombrücke gleich mehrere glanzvolle Baudenkmäler.

3. Tag    Tschenstochau 
Über Oppeln gelangen Sie nach Tschenstochau. Das weithin sichtbare Paulinerkloster auf dem Hellen Berg ist das religiöse Zentrum Polens. Das Gnadenbild der Schwarzen Madonna ist das am meisten verehrte Bild der Muttergottes in Polen. Weiter auf dem Weg nach Krakau wartet eine landschaftliche Überraschung – die Route der Adlernester, der malerischen Burgruinen aus dem Mittelalter, die auf bizarren Kalksandsteinfelsen hoch über der Gegend liegen. 300 km

4. Tag    Krakau
Die alte polnische Hauptstadt ist eine der schönsten und an historischen Baudenkmälern reichsten Städte Europas. Sie war über Jahrhunderte hinweg noch vor Warschau das kulturelle und politische Zentrum des Landes. Bewundern Sie das Wawel-Schloss, die Tuchhallen und die altstädtischen Gassen. Nachmittags ein Muß in Krakau – Besuch in einem Cafe zum leckeren Kuchen mit Blick auf die berühmte Marienkirche.

5. Tag    Salzbergwerk Wieliczka
Besuch der historischen Salzminen in Wieliczka unweit von Krakau. Das fast 800-jährige, zum Weltkulturerbe zählende Salzbergwerk begeistert mit seinen zahlreichen Ebenen und in Salz gehauenen Skulpturen, Seen, Kammern und Domen aus verschiedenen Epochen.
60 km

6. Tag    Riesengebirge
Durch abweschlunsgreiche Landschaften in Schlesien fahren Sie nach Jelenia Góra (Hirschberg), gelegen am Fuße des Riesengebirges. Die restaurierte Altstadt erstreckt sich rund um den historischen Marktplatz mit seinen schönen Bürgerhäusern und Laubengängen. Die Fahrt können Sie in schönen Orten der Region unterbrechen : Niemcza mit einem botanischen Garten und Glatz mit der gemütlichen Altstadt. 370 km

7. Tag
Heimreise.

Inclusive Leistungen

2 ÜB. mit HP im 3-Sterne-Hotel in Breslau
3 ÜB. mit HP im 3-Sterne-Hotel in Krakau
1 ÜB. mit HP im 4 Sterne-Hotel im Riesengebirge
Stadtführung Breslau
Stadtführung Krakau
Eintritt Kloster in Tschenstochau
19. Person im EZ frei, 40. Person im DZ frei

 

Preis im DZ pro Person EZZ
November bis März ab 259 EUR 85 EUR

Zusätzliche Optionen

Abendessen mit Folklore in Krakau

 

18 EUR
 Aula Leopoldina in Breslau

 

3 EUR
 Wawel-Schloss

 

8 EUR
 Hinter Kulissen bei Benediktinern,
Kloster Tyniec und Spezialitäten aus
der Klosterküche 
10 EUR
 Schifffahrt auf der Weichsel in Krakow 9 EUR
 Schindler-Museum in Krakau

 

4 EUR
 Unterirdisches Museum in Krakauer Altstadt

 

5 EUR
 Botanischer Garten in Niemcza 4 EUR

 

Tipps

Krakau und Breslau – eine Führung durch die Objekte, wo die schönsten Bleifenster eingebaut wurden. Der Besuch in einer Werkstatt, wo sie seit 100 Jahren kunstvoll hergestellt werden.

Verlängerungstag im Riesengebirge mit Besichtigung in Krummhübel, Schreiberhau, Lift auf Schneekoppe.

Fragen Sie uns nach aktuellen Konzerten in Breslau und Krakau.

Ausflug ins Hohe Tatra und regionales Essen bei Goralen.

Floßfahrt auf dem Dunajec-Fluß

Anfrage

Wir danken für Interesse an unserem Angebot der Reisen nach Polen. Gerne melden wir uns so schnell wie möglich zurück.









[recaptcha]

Hotels

Ort
Breslau

Hotel Vega 3 Sterne

Lage: Stadtzentrum, 4 km zur Altstadt. Im Hotel: Restaurant, Bar, zwei Tagungsräume, Sauna, behindertengerechte Zimmer. Im Zimmer: WC/DU, Telefon und TV. Zimmerstruktur: 5 EZ, 58 DZ, 3 DBZ, Appartements.

Ort
Kraków

Hotel Vienna House Chopin 3 Sterne

Das Hotel liegt im Stadtzentrum, 2 km zum Marktplatz, berühmten Tuchhallen.
220 moderne Zimmer, alle sind mit Klimaanlage, eigenem Badezimmer, Telefon, Satellitenfernsehen und Radio ausgestattet. Im Haus : 6 moderne Tagungsräume, Fitness , Beauty-Center, Sommergarten im Hof, Busparkplatz , Souvenir- und Zeitungskiosk, Fahrstuhl.

Raum
Riesengebirge

Hote Ariston 4 Sterne

Lage: Ausserhalb des Dorfes Miłków an der Strasse von Jelenia Góra nach Karpacz. Vom Hotel ein wunderschöner Blick auf das Riesengebirge, darunter auf die Schneekoppe. Modernes Haus, familiengeführt. Im Haus: Fahrstuhl, Schwimmbad, Sauna, Parkplatz für Busse, 95 Zimmer, Restaurant, SPA, Jacuzzi. Im Zimmer SAT-TV, Telefon, WC/DU.